Omas Geheimnisse

Die besten Tips und Tricks aus Großmutters Tagen

Besuchen Sie Oma's Online Shop! Oma weiß wie man spart!

Omas Geheheimnisse & Omas Online Shops durchsuchen

Loading

Besonderen Glanz erhalten die Haare,

| 8. Dezember 2014

wenn das Shampoo mit Apfelessig versetzt wird. Auf eine Flasche normaler Größe kommen sechs Teelöffel Essig.

Wattestäbchen

| 6. November 2014

sind besonders nützlich zum hygienischen Auftragen von Salben oder Cremes bei kleinen Wunden, aber auch bei der Kosmetik zum Entfernen verschmierter Mascara um die Augen, und zum Auftragen von Pickelcreme.

Eine Apfelmaske bewirkt schöne Haut.

| 2. November 2014

Zwei Äpfel fein reiben, mit ein paar Spritzern Zitronensaft vermischen und auf das Gesicht auftragen. Nach etwa sieben Minuten lauwarm abwaschen.

Bei Schuppenflechte

| 31. Oktober 2014

täglich fünf bis zehn Bio-Bierhefetabletten (aus dem Reformhaus oder der Diätabteilung eines Kaufhauses) nehmen und die Schuppenstellen mit Hautcreme einfetten. (Auch ein Solarium bringt Linderung).

Olivenöl gegen Brüchige Fingernägel

| 24. Oktober 2014

Brüchige Fingernägel täglich mit Olivenöl einreiben. Zusätzlich auch vor nassen Arbeiten damit einreiben.

Gesichtswasser selbst gemacht!

| 19. Oktober 2014

Ganz einfach und kostengünstig kann man aus folgenden Zutaten ein erfrischendes und pflegendes Gesichtswasser herstellen:
100 ml Rosenwasser
30 ml Aloe Vera Saft
30 ml abgekochtes Wasser
30 ml Orangenblütenwasser

Zutaten einfach zusammenmischen, abfüllen und fertig!

Besonders geeignet für empfindliche und trockende Haut, da es im Gegensatz zu Gekauften keinen Alkohol enthält.

Knoblauch Mundgeruch

| 20. September 2014

wird durch Kauen einiger Aniskörner neutralisiert.

Hautcreme mit Früchten hat eine besondere Wirkung.

| 10. September 2014

Eine halbe Aprikose zerdrückt unter die Hautcreme verrührt, wirkt belebend und glättend auf die Haut. Weiches Avocadofleisch macht die Haut glatt, weich und samtig. Zwei bis drei Erdbeeren zerdrückt mit etwas Creme gemischt, wirken kühlend und beruhigend.

Eiweißmaske gegen Fältchen

| 10. September 2014

Das Eiweiß schaumig schlagen und auf das Gesicht streichen. Sobald ein Spannungsgefühl auftritt, wasche man das Gesicht mit einem in lauwarmes Zitronenwasser getauchten Wattebausch ab.

Haut wird weich und zart

| 9. September 2014

durch tägliches, mehrfaches waschen mit einer Lösung aus je einem Esslöffel Glyzerin, Honig und Zitronensaft und 1 Liter warmem Wasser.

Bierhefe

| 8. September 2014

ist eine ideale Ergänzung bei vitaminarmer Kost. Sie reinigt die Haut und gibt dem Haar Glanz.

Haferflockenmaske gegen fettiger Haut

| 5. September 2014

Bei fettiger Haut wird die Haferflockenmaske angewendet: zwei Esslöffel Haferflocken in vier Esslöffel Milch aufquellen lassen und den Brei auf das Gesicht verteilen. Nach zwanzig Minuten abwaschen.

Die Haut

| 7. August 2013

bleibt geschmeidig, wenn man sie regelmäßig nach dem Waschen mit ein paar Tropfen Olivenöl einreibt.


www.euronics.de

Gurkenmaske gegen matten Teint

| 30. Juli 2013

Gurken wirken beruhigend und reinigend auf die Haut und verfeinert das Hautbild sichtbar. Weiters lindern Gurken auch Juckreiz. Am Besten abends eine Gurke in dünne Scheiben schneiden und diese dann für ca. 5 Minuten auf Gesicht und Dekolletee legen. Anschließend die gewohnte Nachtcreme auftragen.

Kastanienschnaps bei Venenleiden

| 14. Juli 2013

Eine Flasche bis zur Hälfte mit zerkleinerten Früchten der wilden Kastanie füllen und mit Schnaps aufgießen. Der Schnaps darf nicht aus Kernobst sein, wie z.B. Kirsch- oder Zwetschgenwasser. Die Flasche 2 bis 4 Wochen stehen lassen. Die schmerzenden Stellen mit dieser Lösung einreiben.

Kristallsoda,

| 13. Juli 2013

in handwarmem Wasser aufgelöst entfernt Hornhaut und Schwielen an den Füßen und ist hilfreich beim Entfernen von Dornen und Splittern.

Austrocknen der Haut

| 12. Juli 2013

wird verhindert, indem man bei Tag und bei Nacht immer eine Nährcreme aufträgt. Eine Nachtcreme sollte fetthaltiger sein als eine Tagescreme.

Wenn man sich verbrannt hat,

| 10. Juli 2013

mindestens eine viertel Stunde lang kaltes Wasser über die verbrannte Haut fließen lassen.

Verbrennungen

| 9. Juli 2013

durch heißes Fett oder Sonne: Stelle mit Eiweiß bestreichen und trockenen lassen. Nicht abwaschen,Sondern warten, bis es abblättert.

Widerstandsfähige Babyhaut

| 8. Juli 2013

Um die Widerstandsfähigkeit der Haut bei Kleinkindern im Windelbereich gegen Wund sein zu stärken,Sind Sitzbäder in Eichenrindenlösung zu empfehlen.

Entzündete Ohrringlöcher

| 7. Juli 2013

mit Alkohol behandeln – auch, wenn es schmerzhaft ist.

Wunder Popo bei Babies

| 4. Juli 2013

Eincremen mit ausgelassenem, ungesalzenem, nicht zu braunem Hühnerfett, hilft sehr sicher.

Bei rauer Haut

| 3. Juli 2013

Die betroffenen Hautpartien mit Buttermilch und anschließend mit Hirschtalg einreiben. Nach wenigen Wochen ist die Haut wieder glatt und geschmeidig.

Bei spröden, brüchigen Fingernägeln

| 2. Juli 2013

die Hände in lauwarmem, mit Mandelkleie versetztem Wasser baden, abtrocknen und mit lanolinhaltiger Hautcreme eincremen.

Schürfwunden

| 1. Juli 2013

heilen mit Honig behandelt schneller ab.

Bei trockener Haut

| 30. Juni 2013

eine Maske aus Eidotter, einem Teelöffel Olivenöl und einigen Tropfen Zitronensaft auftragen und zehn Minuten einwirken lassen.

Gliederschmerzen, Rheuma, Gicht

| 30. Juni 2013

Zum Einreiben der Gliederschmerzen, Rheuma, Gicht und Verstauchungen folgendes Hausmittel herstellen: frische Kastanien zerkleinern, eine Flasche damit halb füllen und mit Brennspiritus aufgießen. Die Flasche ungefähr 8 bis 10 Monate vor Sonnenlicht geschützt stehen lassen. Wichtig: nur äußerlich anwenden!

Kleine Lippenbläschen

| 28. Juni 2013

zerdrücken,Sodass sie platzen und auslaufen und mit etwas 4711 auftupfen. Das schmerzt zwar im Moment, erspart aber eine endlos lange Krankheitszeit und verhilft zu schneller Heilung.

Bienen und Wespenstiche

| 26. Juni 2013

mit einer Zwiebel oder einer Knoblauchzehe einreiben. Der Schmerz lässt nach und die Schwellung bleibt aus.

Beim Putzen von Gemüse

| 25. Juni 2013

und Obst verweidet man fleckige Hände durch Abreiben der Hände mit einer halbierten Zitrone. Bei längeren Arbeiten, Vorgang wiederholen.