Omas Geheimnisse

Die besten Tips und Tricks aus Großmutters Tagen

Besuchen Sie Oma's Online Shop! Oma weiß wie man spart!

Omas Geheheimnisse & Omas Online Shops durchsuchen

Loading

… Blumen als Quelle der Heiterkeit und Freude

Wenn der Garten als reine Erholungsfläche angelegt wird, so sind natürlich Sträucher und Blumen automatisch in der Anlage mit vorgesehen. Aber die sorgfältige Planung sollte so aufgebaut werden, dass über einen möglichst langen Zeitraum immer etwas im Garten blüht. Aber auch bei einem Garten, der überwiegend als Nutzfläche für Obst, Gemüse und Kräuter dienen soll, können kleine Flächen mit Blumen das Bild ganz verändern. Die Arbeit  im Nutzgarten macht dann doppelten Spaß und dient noch mehr der Erholung. Eine Wohnung oder ein Haus kann mit vielen schönen Möbeln gefüllt sein und dennoch nicht mehr Persönlichkeit oder Geborgenheit ausstrahlen, als die Ausstellung in einem Möbelschaufenster. Großmutter hat es schon immer verstanden, mit Blumen die ganze Atmosphäre in einem Raum zu verändern. Es schein fast so, als ob in einem Raum ohne Blumen etwas fehlt.

Eine gut Beschreibung findet sich in einem alten chinesischen Sprichwort: Ein Haus ohne Blumenstrauß ist wie ein Gesicht ohne Lächeln.

Selbst an trüben Tagen, kann ein leuchtender Strauß Blumen im Zimmer die ganze Stimmung verbessern. Was sich auf einem Sonntagsspaziergang finden lässt, kann einen prachtvollen Strauß ergeben, der für eine ganze Woche Heiterkeit in die Wohnung bringt; Gräser, Zweige, Lupinen vom Wegrand oder ein Strauß Wiesenblumen.

Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist die Versorgung mit blühenden Blumen einfacher, aber mit Großmutters Ideen und etwas Geschicklichkeit sind selbst in den dunklen Monaten frische Blumen im Haus möglich.

Maiglöckchen in Moss keimen lassen, so erblüht sie bereits im November; Narzissenzwiebel auf Kieselsteine setzen und sie erfreuen mit ihren Blüten im Dezember; in eine Vase gestellt erblühen folgende Zweige bereits im Januar; Haselzweige, Forsythien, Palmkätzchen:

Im Herbst Tulpen, Krokusse, und Hyazinthen in Gläser setzen und sie blühen im Februar und März.


brille24.de - Jede Brille in Ihrer Sehstärke 39,90

Um eine hübsche Blumen-Dekoration abzurunden, ist es nicht immer notwendig, teuer Vasen und Gefäße zur Verfügung zu haben. Ein bunter Gartenstrauß kommt z.B. ein einem tönernen Topf zur richtigen Geltung und etwa Tulpen in einem hohen Limonadenkrug. Eine alte Kupferkanne und ein bunter Herbstblumenstrauß ergeben eine optimale Mischung.

Großmutter empfiehlt für Blumen immer einfarbige Gefäße ohne Bemalung zu verwenden. Eine Bemalung kann sehr leicht störend auf die Blumenfarben wirken.

Eine schlichte weiße Porzellanvase ist gut geeignet, oder Farben wie ocker, schwarz und edelbraun. Mit gutem Farbgefühl lassen sich auch leuchtende einfarbige Gefäße verwenden, die in harmonierendem Kontrast zu den Blumenfarben stehen. Wenn es Zeit und Geschicklichkeit erlauben, so lassen sich in flachen Schalen und Blumenigeln ganze Kunstwerke aus Blumen, Gräsern und Moosen zaubern.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.