Omas Geheimnisse

Die besten Tips und Tricks aus Großmutters Tagen

Besuchen Sie Oma's Online Shop! Oma weiß wie man spart!

Omas Geheheimnisse & Omas Online Shops durchsuchen

Loading

Die Brühe

| 8. Dezember 2014

aus dem Eissiggurkenglas lässt sich als Ersatz oder Ergänzung für die eigene Salatsoße verwenden.

Bei Schuppenflechte

| 31. Oktober 2014

täglich fünf bis zehn Bio-Bierhefetabletten (aus dem Reformhaus oder der Diätabteilung eines Kaufhauses) nehmen und die Schuppenstellen mit Hautcreme einfetten. (Auch ein Solarium bringt Linderung).

Olivenöl gegen Brüchige Fingernägel

| 24. Oktober 2014

Brüchige Fingernägel täglich mit Olivenöl einreiben. Zusätzlich auch vor nassen Arbeiten damit einreiben.

Heizkosten sparen

| 24. Oktober 2014

Die Heizkörper geben ihre Wärme nicht nur an den beheizten Raum ab, sondern strahlen auch gegen die Außenwand. Durch das Anbringen einer Reflexionsschicht aus Aluminium (auch einfache Alufolie tut hier ihren Zweck!) hinter den Heizkörpern wird ein großer Teil dieser Wärme wieder in den Raum zurückgeleitet und verschwindet nicht ungenutzt nach Draußen.

Altes Brot aufbacken

| 15. Oktober 2014

Ein paar Tage altes Brot, das vielleicht schon etwas hart ist, lässt sich einfach wieder aufbacken. Bestreichen Sie das Brot dünn mit Milch oder Wasser und wickeln Sie es gut in Alufolie. Bei mittlerer Hitze für 10 Minuten in den Backofen geben. Sobald sich das Brot eindrücken lässt, schmeckt es wieder wie frisch.

Knoblauch Mundgeruch

| 20. September 2014

wird durch Kauen einiger Aniskörner neutralisiert.

Seifenreste

| 20. September 2014

lassen sich gut verwenden, wenn man sie in Wasser auflöst und zum Beispiel in einer Plastikspritzflasche als flüssige Seife zum Händewaschen gebraucht.

Eingetrocknete Schuhcreme

| 14. September 2014

wird durch ein paar Tropfen Milch wieder geschmeidig.

Eiweißmaske gegen Fältchen

| 10. September 2014

Das Eiweiß schaumig schlagen und auf das Gesicht streichen. Sobald ein Spannungsgefühl auftritt, wasche man das Gesicht mit einem in lauwarmes Zitronenwasser getauchten Wattebausch ab.

Pellkartoffeln

| 9. September 2014

sollte man vor dem Kochen in kaltem Wasser gründlich waschen, und wenn nötig, mit einer Bürste abschrubben. Das Wasser vor dem Einlegen der Kartoffeln erhitzen. Man braucht kein Salz zufügen, weil es nicht durch die Kartoffelschalen dringen kann. Wenn die Pellkartoffeln gar sind, lassen sie sich leichter pellen, wenn man sie kurz unter kaltem Wasser abschreckt.

Bierhefe

| 8. September 2014

ist eine ideale Ergänzung bei vitaminarmer Kost. Sie reinigt die Haut und gibt dem Haar Glanz.

Die Haut

| 7. August 2013

bleibt geschmeidig, wenn man sie regelmäßig nach dem Waschen mit ein paar Tropfen Olivenöl einreibt.


www.euronics.de

Abgeknickte Schnittblumen

| 3. August 2013

können, in einem Strohhalm gesteckt, wieder in der Vase dekoriert werden.


Monatsspecial August: Philips In.Sight Kabellose Heimkamera M100/12, Monatsspecial August auf 79,99 € bei GRAVIS reduziert!


Gurkenmaske gegen matten Teint

| 30. Juli 2013

Gurken wirken beruhigend und reinigend auf die Haut und verfeinert das Hautbild sichtbar. Weiters lindern Gurken auch Juckreiz. Am Besten abends eine Gurke in dünne Scheiben schneiden und diese dann für ca. 5 Minuten auf Gesicht und Dekolletee legen. Anschließend die gewohnte Nachtcreme auftragen.

Austrocknen der Haut

| 12. Juli 2013

wird verhindert, indem man bei Tag und bei Nacht immer eine Nährcreme aufträgt. Eine Nachtcreme sollte fetthaltiger sein als eine Tagescreme.

Basilikum

| 12. Juli 2013

kann, grün oder getrocknet, bei Fisch und Fleisch, Suppen, Soßen und Salaten den Pfeffer ersetzen.

Bei spröden, brüchigen Fingernägeln

| 2. Juli 2013

die Hände in lauwarmem, mit Mandelkleie versetztem Wasser baden, abtrocknen und mit lanolinhaltiger Hautcreme eincremen.

Bei trockener Haut

| 30. Juni 2013

eine Maske aus Eidotter, einem Teelöffel Olivenöl und einigen Tropfen Zitronensaft auftragen und zehn Minuten einwirken lassen.

Ist die Fleischbrühe

| 21. Juni 2013

zu scharf, eine Karotte oder eine rohe Kartoffel hinein reiben und noch einmal aufkochen.

Knoblauchgeruch

| 17. Juni 2013

an den Händen entfernen, indem man die Hände mit Speisesalz wäscht.

Rote Glasur

| 11. Juni 2013

mit Himbeersaft herstellen, gelbe Glasur mit Safran und grüne Glasur mit Spinatsaft.

Seifen und Kerzen

| 9. Juni 2013

sind gut ausgetrocknet am ergiebigsten, deshalb ist es immer gut, sich einen größeren Vorrat davon zu halten.

Sind Kartoffeln

| 7. Juni 2013

beim Kochen angebrannt, setzt man sie nochmals mit frischem Wasser auf und gießt sie gleich nach dem Aufkochen ab.

Sonnenöl

| 5. Juni 2013

Nussöl wie folgt selber herstellen: Vier grüne Walnüsse Vierteln, zusammen mit einem halben Liter Baby- oder Olivenöl in eine Glasflasche geben und diese zwei bis drei Wochen in der Sonne stehen lassen.

Suppen, die zu dünn

| 3. Juni 2013

geraten sind, durch rohe, geriebene Kartoffeln eindicken.

Die Sprühflasche

| 25. Mai 2013

des Glasreinigers lässt sich gut als Blumenspritze weiterverwenden.

Die Wirkung von Heizkörpern

| 24. Mai 2013

kann man erhöhen, indem man die Wand hinter den Heizkörpern mit Alufolie verkleidet (mit Doppelband befestigen). Als Notlösung können auch Styroporplatten hinter den Heizkörper gestellt werden.

Eier,

| 22. Mai 2013

die an der Eierschachtel festgeklebt sind, kann man leicht herausnehmen, wenn man den Karton von außen einige Zeit anfeuchtet.

Ein Apfel

| 21. Mai 2013

vor dem Schlafengehen hilft gegen Mundgeruch.

Ein übrig gebliebenes Eiweiß

| 19. Mai 2013

vermischt mit ein paar Tropfen Zitronensaft und etwas Kölnisch-Wasser, ist ein gutes Hautpflegemittel.