Omas Geheimnisse

Die besten Tips und Tricks aus Großmutters Tagen

Besuchen Sie Oma's Online Shop! Oma weiß wie man spart!

Omas Geheheimnisse & Omas Online Shops durchsuchen

Loading

Die Quarkmaske

| 6. November 2014

hat eine lang anhaltende Wirkung: Zwei Esslöffel Quark, einen Esslöffel Milch und einen Teelöffel Honig gut verrühren und auf das Gesicht streichen. Wenn die Maske trocken ist, wird sie abgespült.

Bei Bronchitis

| 26. Juli 2013

halte man sich gut warm und trinke morgens und vor dem Zubettgehen Tee von isländischem Moos.

Bei Kopfschmerzen

| 11. Juli 2013

Einen Teelöffel voll Salz auf einem hinunterschlucken.

Bei niedrigem Blutdruck

| 6. Juli 2013

viel Haselnüsse und Knoblauch essen.

Bei Krämpfen

| 30. Mai 2013

hilft ein Tee aus Gänsefingerkraut


CHRIST.at  Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH

Essigbäder

| 27. Mai 2013

sind gut bei großporiger Haut. Man nehme einen halben Liter Essig für ein Vollbad.

Gegen Heuschnupfen

| 26. Mai 2013

hilft Zinnkrauttee: mehrmals täglich durch die Nase einsaugen.

Venenentzündung

| 6. Mai 2013

100 gr. Wabenhonig, 100 gr. Zwiebeln, 100 gr. Schweinefett und eine zerkleinerte Zitrone eine viertel Stunde zusammen kochen und so heiß, wie es vertragen wird, über Nacht auf die schmerzende Stelle legen. Die Mischung muss nicht jedes Mal frisch gemacht werden, aber sie muss heiß sein. Der Umschlag kann zwei bis dreimal wiederholt werden.

Schöne Zähne

| 23. März 2013

erhält man durch Zähneputzen mit warmem Salbeitee. Gleichzeitig festigt der Tee das Zahnfleisch und verhindert Entzündungen in Mund und Rachen.

Weidenrindentee

| 29. Januar 2013

wirkt schmerzlindernd, entwässernd, schweißtreibend und hilft gegen Blasenentzündungen. Man trinke aber nicht mehr als zwei Tassen täglich.


Zum Shop

Honig gegen “Kater”

| 12. Dezember 2012

Honig zum Frühstück und der Kater ist weg. Es hilft tatsächlich.



BrillenPlatz.de

Getrocknete Apfelschalen

| 6. Dezember 2012

ergeben einen sehr wohlschmeckenden, gesundheitsfördernden Tee.

Kräuterbäder für verschiedene zwecke

| 6. Dezember 2012

250 gr. bereitet man einen starken Tee und setzt diesen dem Badewasser zu. Kamille löst Krämpfe und hemmt Entzündungen. Rosmarin regt Herz und Kreislauf an mund mildert Runzeln. Schafgarbe hilft gegen schlaffe Haut und wirkt schmerzlindernd bei Rheumatismus. Pfefferminzkraut erfrischt. Salbei hilft bei großen Poren. Lavendel Beruhigt die Nerven.

Fieber

| 28. Oktober 2012

Viel Trinken, es gilt bei einer Erhöhung der Temperatur von je einem Grad Celsius über 37 Grad sollten Sie zusätzlich knapp einen Liter Flüssigkeit pro Tag trinken (Wasser oder Tees)



Puzzle.de und Zahlenmalerei.de

Vollbad gegen Bluthochdruck

| 9. Oktober 2011

Eine hervorragende Therapie gegen Bluthochdruck ohne Medikamente ist ein sehr warmes Vollbad. Nehmen Sie drei Wochen lang, zweimal die Woche ein Wannenbad. Dies kann den zu hohen Blutdruck erstaunlich senken.

Juckende Nase bei Heuschnupfen

| 12. April 2011

bekämpft man am besten mit Kochsalzspülungen. Dazu nehmen Sie einen Teelöffel Kochsalz und lösen ihn in 200 ml warmen Wasser auf. Besorgen Sie sich in der Apotheke eine Nasendusche oder verwenden Sie eine Kanne mit langem, dünnen Hals. Das Salzwasser ins Nasenloch laufen lassen und wieder heraus. Abwechselnd beide Nasenlöcher spülen.

Wunde Stellen

| 21. März 2011

an Babys Popo betupft man, wenn keine Salbe zur Hand ist, mit schwarzem Tee. Das lindert und hat eine heilende Wirkung.

Karotten.

| 13. März 2011

Früh, mittags und abends ein kleines Glas Karottensaft getrunken hält jung, entschlackt, wirkt Blut aufbauend und entlastet die Leber, Niere und Blase.

Hautcreme für alternde Haut.

| 11. März 2011

Zehn Gramm Bienenwachs schmelzen und drei Esslöffel Bienenhonig zügig unterrühren. Die Creme bewirkt, nach dem Erkalten regelmäßig angewendet, die Durchblutung der haut und macht sie samtweich und zart.

Ein Schmierseifebad ist gut für die Schönheit.

| 6. März 2011

Etwas heißes Wasser in die Badewanne laufen lassen und darin ein Pfund Schmierseife schaumig rühren. Dann den Rest des Badewassers einlaufen lassen.

Den Kreislauf in Schwung

| 5. März 2011

bringt Honig als Brotaufstrich

Bei Schlafstörungen

| 2. März 2011

hilft ein Aufguss mit Dill vor dem Zubettgehen.

Bei hohem Blutdruck

| 27. Februar 2011

esse man viel Reis.

Bei Fingerentzündung

| 26. Februar 2011

den Finger wiederholt in heißes Salzwasser oder in heißem Kamillentee tauchen. Dazwischen einen Wickel mit heißen Heublumen machen.

Bei Bluthochdruck

| 23. Februar 2011

esse man morgens auf nüchternen Magen Rosinen.

Bei Blutarmut

| 23. Februar 2011

esse man viele blaue Trauben